Aktuelles



Download
Zwergschwäne in der Alten Sorgeschleife.
MP3 Audio Datei 14.1 MB


Umweltminister Tobias Goldschmidt zu Besuch bei der Lokalen Aktion Kuno e.V.

Schleswig-Holsteins Minister für Umwelt und Naturschutz Tobias Goldschmidt besuchte am 27.10.2022 die Lokale Aktion KUNO e.V. in der Eider-Treene-Niederung.

Der Landes-Umweltminister informierte sich über die Arbeit und die aktuellen Projekte der Lokalen Aktion KUNO e.V. und besichtigte anschließend vor Ort Maßnahmen des Vertragsnaturschutzmusters „Grünlandwirtschaft Moor“. Es wurden Maßnahmen der sogenannten Graben- und Grüppenaufweitung mit zeitweiligem Wassereinstau auf Grünlandflächen vorgestellt. Dabei werden temporär offene Wasser-flächen geschaffen und durch höhere Bodenfeuchten das Nahrungs-angebot für Wiesenvögel, wie Kiebitz oder Uferschnepfe, verbessert. In Kombination mit einer naturschutzfreundlichen Bewirtschaftung, wie einer extensiven Beweidung oder späteren Mahd, sowie durch Gelegeschutzmaßnahmen im Rahmen des „Gemeinschaftlichen Wiesenvogelschutzes“, können die hochbedrohten Wiesenvögel geschützt werden.

Zugleich profitieren Landwirtinnen und Landwirte durch das Projekt, da betriebsindividuell erarbeitete Konzepte die Grundlage der wiesen-vogelgerechten Bewirtschaftung bilden.

Stellvertretend für die am Vertragsnaturschutz teilnehmende Landwirtinnen und Landwirte in der Region waren Landwirt Sven Bethke seine Frau Verena Bethke vor Ort. Sie berichteten über ihre Erfahrungen mit dem Vertragsnaturschutz und beantworteten Fragen des Ministers.

 

"Es ist toll zu sehen, wie Naturschutz und Landwirtschaft hier Hand in Hand agieren. Die Lokalen Aktionen sind vor Ort präsent und ansprechbar. Sie kennen die Akteurinnen und Akteure und wissen, welche Herausforderungen zu bewältigen sind. Dadurch sind sie wichtige Partner bei der Entwicklung passgenauer Lösungen und Strategien für erfolgreichen Naturschutz in der Region“, sagte Minister Goldschmidt im Rahmen seines Besuches.

Umweltminister Tobias Goldschmidt im Gespräch mit den Landwirten       Verena und Sven Bethke

Umweltminister Tobias Goldschmidt im Gespräch mit dem Lohnunternehmer Andreas Sass und Knut Jeromin (KUNO e.V.)



Lokale Aktion KUNO e.V. erhält den Deutschen Landschaftspflegepreis 2022

Werner Schwarz (Landwirtschaftsminister SH), Uwe Dierking (DVL SH), Dr. Kurt Jeromin und Renate Rahn (Lokalen Aktion KUNO e.V.) und Maria Noichl (v.l.n.r.)

Preisverleihung des Deutschen Landschaftspflegepreises 2022                  

Foto: S. Libuda/Colourmatch

Zwei Projekte, zwei Personen und eine Institution werden am Deutschen Landschaftspflegetag 2022 für ihre heraus-ragenden Leistungen zum Erhalt und zur Entwicklung der Kulturlandschaften mit dem Deutschen Landschafts-pflegepreis ausgezeichnet.

Schleswig-Holsteins Landwirtschaftsminister Werner Schwarz hat die Preise am 21. September 2022 in Eckernförde übergeben.

Der erste Preis der Kategorie „Innovative Projekte“ ging an die Lokale Aktion Kuno e. V. für das Projekt „Grünlandwirtschaft Moor“. Seit 2010 engagiert sich die Lokale Aktion KUNO e.V. mit dem Projekt „Grünlandwirtschaft Moor“ erfolgreich für den Schutz von Wiesenvögeln in der ausgedehnten Moor-landschaft der Eider-Treene-Sorge-Niederung im Westen Schleswig-Holsteins. Unterdessen bilden über 1.600 Hektar Fläche ein feingliedriges Mosaik extensiv genutzter Grünflächen, die Wiesenbrütern attraktive Brut- und Nahrungs-bedingungen bieten. Zugleich profitieren Landwirtinnen und Landwirte von dem Projekt, da betriebsindividuell erarbeitete Konzepte die Grundlage der wiesenvogelgerechten Bewirtschaftung bilden.

Mit dem zweiten Preis wurde die Informationskampagne „NATURA 2000 | Lebensraum für Mensch und Natur“ des Land-schaftspflegeverbandes Sächsische Schweiz-Osterzge-birge (Sachsen) ausgezeichnet. Das Wirken von Moor-Klimawirt Helmut Querhammer (Potsdam, Brandenburg) würdigte der DVL mit dem ersten Preis der Kategorie „Engagierte Personen“. Der zweite Preis wird Barbara Fiselius (Main-Kinzig-Kreis, Hessen) verliehen. In der Kategorie „Private Förderer von Naturschutz- und Landschaftspflegeprojekten“ ehrte der DVL den Einsatz der Kurt und Erika Schrobach-Stiftung (Schleswig-Holstein) mit einem undotierten Sonderpreis.

 



Mitgliederversammlung Kuno e.V.

 Liebe Mitglieder,

 

am 05.07.2022 fand unsere jährliche Mitgliederversammlung statt.

 

Das Protokoll und den Vortrag vom Referenten Sönke Beckmann vom DVL finden Sie untenstehend.

 

Mit freundlichen Grüßen

Renate Rahn

1. Vorsitzende

Download
Protokoll der Mitgliederversammlung 2022
Protokoll der MV Kuno e.V. v. 05.07.2022
Adobe Acrobat Dokument 432.3 KB
Download
Vortrag Sönke Beckmann vom Deutschen Verband für Landschaftspflege
GAP ab 2023.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.2 MB

Naturschutzberatung

Moin Moin,

 

Neu seit diesem Jahr ist, dass die Anträge einer Vertragsnaturschutz-Vereinbarung nur noch online gestellt werden können. Wir als KUNO können weiterhin kostenlos einen neuen Antrag auf Abschluss einer Vertragsnaturschutz-Vereinbarung stellen. Dafür wurde uns ein Berater-Zugang freigeschaltet. Um den Antrag für Sie zu stellen, benötigen wir jedoch im Vorwege eine Vollmacht von Ihnen. Hierfür benötigen Sie unsere Beraternummer. Diese teilen wir auf Anfrage Ihnen gern telefonisch oder per E-Mail mit. Vereinbaren Sie gleichzeitig mit uns einen Vor-Ort Termin, um gemeinsam Ihren Antrag online einzureichen. Es ist aber auch kein Problem alle offenen Fragen telefonisch zu klären (04885-585).

 

Viele Grüße,

Team KUNO


GROßES DANKE

an die VR-Bank Schleswig-Mittelholstein eG

 

Ein großes

"DANKE"

an die VR-Bank Schleswig-Mittelholstein e.G.

Nur durch die bewilligten Fördermittel in Höhe von 3.500 € der VR-Bank Schleswig-Mittelholstein konnten wir für den Gemeinschaftlichen Wiesenvogelschutz ein Spektiv mit Stativ anschaffen und somit glücklich in die Brutsaison 2022 starten.

 

Team Kuno e.V.